top of page

Sommerpause? Nicht bei uns!

Aktualisiert: 29. Nov. 2023

Diesen Samstag führten wir einen Workshop zum Thema «Anzeigeaufbau für die Feinsuche» durch. Die fünf Teilnehmerinnen, welche aus der ganzen Schweiz und Deutschland angereist waren, haben alle bereits einen grossen Teil der Lernziele der BASICS Ausbildung erreicht - durch den regelmässigen Besuch von Gruppentrainings oder Einzelcoachings. Denn: bevor wir mit dem Aufbau eines Anzeigeverhaltens beginnen, müssen die Teams gewisse Voraussetzungen erfüllen. Auf Stufe BASICS I erlernen die Teilnehmer die Grundlagen der Spürhundeausbildung, auf welche wir grossen Wert legen - ohne stabiles Fundament, kein zuverlässiger Spürhund!

Nach einem ausführlichen theoretischen Input, machten wir uns an die praktischen Übungen. Alle Teams haben sich in der Grundausbildung bereits ein stabiles Belohnungssystem erarbeitet und so konnten wir direkt ins Anzeigetraining starten.

Wozu braucht ein Spürhund eine antrainierte Anzeige? Weil er uns so signalisieren kann, dass er seinen Zielgeruch gefunden hat. Dabei ist ganz alleine der Zielgeruch der Auslöser des Anzeigeverhaltens und nicht allfällige Signale vom Hundeführer oder von Zuschauern. Dies ist deshalb so wichtig, weil wir im Feldeinsatz voll und ganz von der Hundenase abhängig sind und der Hund einen Fund klar und deutlich kommunizieren soll. Bei Artenspürhunden ist es oft auch so, dass der Zielgeruch nicht berührt werden darf und somit die trainierte Anzeige dem Hund hilft, den erwünschten Abstand einzuhalten.


Nun heisst es für die fünf Teilnehmerinnen, die Trainingsvideos zu analysieren, die Notizen durchzugehen und die weiteren Trainingseinheiten zu planen. Spürhundeausbildung ist viel Fleissarbeit, macht aber auch unheimlich viel Spass! Danke euch fünf für euer Engagement, euer Interesse und euren Fleiss! Es macht grossen Spass, mit euch die Lernziele zu erarbeiten!

Unser Ausbildungskonzept hat sich nun während 1,5 Jahren voll und ganz bewährt und es konnten bereits 7 Teilnehmer der BASICS Ausbildung in eine projektspezifische Ausbildung (Ausbildung am Zielgeruch) starten. Bist du auch an der einsatzorientierten Spürhundearbeit interessiert? Dann schau dich auf unserer Webseite um (www.artenspuerhunde.ch) und melde dich übers Kontaktformular.


Nächster Ausbildungsstart ist Ende August/Anfang September und startet mit theoretischem Input zur Artenspürhundearbeit bevor es dann in die Praxis geht (Termine und Infos sind auf der Webseite aufgeschaltet).

Wir freuen uns immer sehr auf motivierte und engagierte Teams!







1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page