Feldarbeit!

Lange Tage, kurze Nächte, zerkratzte Beine, rote Haut, Hektik, Emotionen (negative und positive im Wechsel). Wir stecken mitten drin! Das Training der Wiesel-Spürhunde läuft auf Hochtouren, die Schildkrötennest-Saison hat längst gestartet und die Kreuzkröten machen sich durch die heisse und trockene Witterung leider rar, trotzdem sind wir Nacht für Nacht unterwegs, um doch noch das eine oder andere Tier fürs Training zu finden. Artenspürhundearbeit ist Knochenarbeit, wir bleiben dran!



















1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen