Image by Sigmund
ROTWANGEN-und GELBBAUCH-SCHMUCKSCHILDKRÖTE
Trachemys scripta elegans
Trachemys scripta scripta

Exotische Schildkröten werden in der Schweiz oft als Heimtiere gehalten und da sie ein stattliches Alter erreichen können, werden sie teils in Tümpel und Weiher ausgesetzt. Dies zu Lasten einheimischer Tiere wie z.B. Amphibien. Auf Grund des Klimawandels gelingt es nun einigen dieser ausgesetzten Schildkröten, sich fortzupflanzen. Dies kann zu einem explosionsartigen Anstieg der Population führen, was ernsthafte Folgen für einheimische Arten haben kann.

Daher sollen Spürhunde helfen, die Gelege der beiden invasiven Arten zu finden, damit man die Eier - bevor die jungen Schildkröten schlüpfen - zerstören kann.

unnamed_edited.png