• Artenspürhunde Schweiz

Saisonende beim Kreuzkröten-Projekt

Seit Mitte Juni haben wir verschiedene Strategien getestet, um Kreuzkröten mit Hilfe von Spürhunden aufzuspüren. Das Projekt startete Corona-bedingt in reduzierter Form, jedoch konnten wir trotzdem bereits hilfreiche Informationen sammeln und können somit das Projekt bei ausreichender Finanzierung im nächsten Frühjahr um einige Erfahrungen reicher fortführen.


Mehr Infos zum Projekt: https://www.artenspuerhunde.ch/kreuzkroete


Insgesamt konnten wir während der Saison 2020 12 Trainingseinheiten durchführen, wobei die reine Trainingszeit (ohne Wartezeiten, Pausen, Suche der Kröten durch den Menschen, Anreise etc.) drei Stunden betrug. Der involvierte Spürhund wurde dabei 330 Mal am Zielgeruch belohnt! :)

Finde die Kreuzkröte!

Gefunden! Kreuzkröten verstecken sich gut und sind daher sehr schwierig zu finden! Oft verstecken sie sich unter der Erde, unter Steinen oder in Erdritzen.

Nach vier Trainingseinheiten im Habitat der Kreuzkröte war der Spürhund in der Lage, die Tiere zu erkennen und anzuzeigen:

Dies ist eine Anzeige während der 8. Trainingseinheit im Zielhabitat:

Anzeige von 3 Baby-Kreuzkröten, die weniger als 1 cm gross sind!


3 Ansichten