FELDHASE
Lepus europaeus

Wann haben Sie zum letzten Mal einen Feldhasen gesehen? Erst kürzlich? Dann hatten Sie Glück, denn dem Feldhasen in der Schweiz geht es schlecht. Wir zählen nur noch knapp vier Hasen pro Quadratkilometer Ackerfläche und der Feldhase weilt deshalb schon länger auf der Roten Liste der bedrohten Tiere.

 

Das Problem scheint vor allem beim Nachwuchs zu liegen, denn der grösste Teil der Junghasen überlebt die ersten Lebenswochen nicht. Dieses Projekt hatte zum Ziel herauszufinden, wie man dem Nachwuchs auf die Sprünge helfen kann. Viel zu wenig ist über das Leben und Verhalten von Junghasen bekannt, denn bis anhin fehlte eine Methode um die Jungtiere  aufzuspüren und zu beobachten.

Mit Hilfe unseres Spürhundes sind wir den kleinen Hüpfern auf die Schliche gekommen und konnten wertvolle Daten über das geheime Leben der Junghasen gewinnen. Die Resultate werden jetzt bereits in der Schweizer Kulturlandschaft umgesetzt und helfen so, den Feldhasen in der Schweiz zu fördern.