GROSSER ABENDSEGLER
Nyctalus noctula

Um die eher invasiven Monitoringmethoden in der Fledermausforschung (z.B. Telemetrie) durch weniger invasive und effizientere Methoden zu ersetzen und zu ergänzen, arbeiten wir mit der Stiftung Fledermausschutz Schweiz an einer Pilotstudie zum Fledermausquartiernachweis/-monitoring durch Hunde.

Desweiteren kann diese Methode auch vor Gebäudesanierungen oder Baumfällungen eingesetzt werden, um gegebenfalls die geschützten Tiere umzusiedeln.